Weinblog, Reiseblog & Digitalisierung

Spätstück

Eben gönnte ich mir ein lecker-schmecker Spätstück. Zur Terminologie:

  • Frühstück = das frühe gegessene Stück Brot, wie Morgenbrot (mittelhochdeutsch)
  • Brotzeit (bayerisch) = zweites Frühstück
  • Brunch (engl. aus breakfast u. lunch) = spätes, ausgiebiges Früchstück, das das Mittagessen ersetzt
  • Spätstück (düsisch) = Eine mit den selben Ingredienzen wie das Frühstück ausgestattete Mahlzeit, die zeitlich nach den typischen Frühstückszeiten liegt
Mein Spätstück bestand aus den klassischen Bestandteilen:
ein wachsweiches Ei, Brot, Kaffee, Orangen(direkt)saft, franz. Weichkäse, Wurst, Nutella... mmmmmm. Der Kaffee wurde etwas zu stark, was der routinierte Spätstücker allerdings durch ein Missverhältnis von Milch zu Kaffee wieder ins Gleichgewicht zu bringen weiß. Dazu gab es die Tageszeitung, die heute ungewohnt lange im Briefkasten hat auf mich warten müssen. Eine Zeit lang gönnte ich mir sonntags nach dem Gottesdienst solche feinen Spätstücke, allerding gelingt mir das kaum mehr. Ich habe mir sagen lassen, dass es regional bedingt starke Unterschieden gibt, was die Frühstücksgewohnheiten betrifft. Wie u. was frühstückt ihr denn?
Auf alle Früh- und Spätstückliebhaber! 8-)

Kommentare

    • Geschrieben vonMatthias
    • am

    Ich komme ebenfalls gerade erst aus der Küche zurück, wo ich vor wenigen Minuten die Reste meines "Spätstücks" in die Spülmaschine geräumt habe. Während eines normalen Arbeitstages frühstücke ich gar nicht, da ich einfach gerne jede Minute nutze, die ich länger im Bett liegen bleiben kann.

    An Wochenenden oder an anderen freien Tage hingegen "spätstücke" ich sehr gerne und auch sehr ausgiebig. Heute morgen gab es Brot, Schweinebraten, Salami, zwei mittelharte Eier, ein Glas Orangensaft, einen großen Pott Kaffee und die Tageszeitung wurde bei Metallica-Untermalung auf dem Notebook gelesen. Herz, was willst Du mehr?

    OK, ein Wermutstropfen blieb, meine Freundin war arbeiten.

    Antwort
    • Geschrieben vonMatthias
    • am

    Das hört sich sehr vernünftig an, wir scheinen korrespondierende Früchstücksgewohnheiten zu haben. Allerdings solltest du nur Geschirr und keine Essensreste in die Spülmaschine räumen, so ein Schweinebraten verstopft doch nur das Sieb. :-) Unter der Woche früchstücke ich auch nicht.
    Sind deine (Frühstücks)Eier mittelhart, oder mittelweich? Meine wachsweich, wachshart fände ich doof.

    Antwort
    • Geschrieben vonMatthias
    • am

    Bei genauerer Betrachtung der Begriffsdefinitionen würde ich mich ebenfalls für Wachsweich entscheiden. Wachsweich scheint es sehr gut zu treffen.

    Antwort
    • Geschrieben vonMatthias
    • am

    Das meine ich doch auch :-P
    Hier noch eher wenig interessante Frühstück-Tipps von Marion.

    Antwort
    • Geschrieben vonPriester
    • am

    also waffeln zum frühstück find ich ne coole sache...

    Amen

    Antwort
    • Geschrieben vonMatthias
    • am

    Waffeln hatte ich schon laaaaang nicht mehr zum Frühstück.

    Antwort
    • Geschrieben vonMarcus
    • am

    Ich geh jetzt Waffeln machen, das habt ihr jetzt davon!

    Antwort
    • Geschrieben vonMatthias
    • am

    Und ich muss wieder ohne Waffeln spätstücken :-(

    Antwort
    • Geschrieben vonPriester
    • am

    Ich hab mir vorhin nen leckern Frankfurter Zopf zum Frühstück gegönnt...
    die üblichen Verdächtigen waren also auch dabei...

    Amen

    Antwort
    • Geschrieben vonMatthias
    • am

    Mein Frühstück sah dem gestern ähnlich. Der Kaffee war diesmal nicht zu stark, das Ei hat heute allerdings den wachsweichen Härtegrad überstiegen. Morgen wird´s ernst, da muss alles passen.

    Antwort
    • Geschrieben vonPriester
    • am

    Morgen gibt's bei mir gleich einen Lunch...
    Sonntag schlafe ich gern aus...

    Amen

    Antwort
    • Geschrieben vonDietmar
    • am

    Hallo,

    kann mir vieleicht jemand weiterhelfen?
    Ich habe das NavGear GT-35-3D und suche dafür Kartenmaterial von USA und Canada. Gibt es sowas für dieses Gerät?

    Antwort