Skip to content

Lotto - Schenkungssteuer

Wenn es mit den CFDs nicht klappt, ist Lotto eine derzeit gegenwärtige Alternative. 35 Millionen ist auch ein nettes Sümmchen.

Wer spielt, trotz der Gewinnchance dieses Mal Lotto? Und was würdet ihr mit einigen Millionen anstellen? Haus, Schloss, Auto kaufen, Spenden, die Verwandtschaft versorgen...?

Letzteres ist doch auch interessant. Schauen wir uns kurz die Schenkungssteuer an.

Ich möchte meinen Eltern und meinem Bruder je eine Million per Einmalschenkung zukommen lassen.

Das Schenkungssteuerrecht ist im Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz (ErbStG) normiert. Hieran sieht man auch die Richtung der Begünstigungen (d. h. im Fall der Schenkung Freibeträge und Steuerklassen), die "von oben nach unten" gehen, ähnlich wie wir es bei der gesetzlichen Erbfolge (mit Schaubild) gesehen haben. § 1952 I BGB "Gesetzliche Erben der zweiten Ordnung sind die Eltern des Erblassers und deren Abkömmlinge."

So muss für eine Schenkung von den Eltern in Richtung Abkömmlinge ("von oben nach unten") weniger Schenkungssteuer entrichtet werden (höherer Freibetrag und geringerer Steuersatz), als von Kindern in Richtung Eltern. Hierbei tun mir ja die Eltern leid...

Geschwister und Eltern (im Falle einer Schenkung) sind nach § 15 ErbStG der Steuerklasse II zuzuordnen, erhalten demnach gem. § 16 I Nr. 5 ErbStG jeweils einen Freibetrag von 20.000 Euro und sind laut § 19 I ErbStG zu 30 % zu versteuern.

D. h. konkret: Ich schenke meinem Bruder 1.000.000 Euro.

Schenkung.....................1.000.000

Freibetrag...........................20.000

zu versteuern....................980.000

davon 30 % Steuern..........294.000

Möchte ich also, dass von der Einmalschenkung für meinen Bruder 1.000.000 Euro übrig bleiben, muss ich ihm 1.420.000 Euro schenken.

Möchte mein Herr Vater, dass mir 1.000.000 von einer Schenkung von ihm an mich übrig bleiben, muss er mir nur 1.140.740,74 Euro schenken. Also Dad, nur zu.

Im Internet sind einige Schenkungssteuerrechner und -tabellen zu finden. Hierbei ist wegen der neulichen Gesetzesänderung (s. BVerfGE v. 7.11.2006; 2007 I 194 - 1 BvL 10/02 - und G. v. 24.12.2008 BGBl. I S. 3018) Vorsicht geboten, da viele nicht aktuell sind und ein akueller Rechner, den ich fand, die Steuersätze falsch berechnete. Auch Wikipedia ist hier nur teilweise aktuell. Es lohnt also ein Blick ins Gesetz.

Stay blogged. 8-)

Euer Matthias

Der Text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Einträge dienen lediglich der Information, hier findet keine Rechtsberatung statt. Grundsätzlich muss bei rechtlichen Themen stets das Veröffentlichungsdatum hinsichtlich der Aktualität beachtet werden!



Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Matthias am :

Das Kommentieren war einige Zeit leider deaktiviert, nun geht aber alles wieder.

Matthias am :

Ich weiß, warum ich sonst nie Lotto spiele. 6,35€ in den Wind geschossen. Wäre ich lieber zwei/drei Bier davon trinken gegangen. ;-)

Eveline am :

Da ich nicht gewonnen hab, brauch ich mir über die Steuern jetzt auch keine Gedanken machen - schad' ist's schon, aber nicht weiter tragisch :-)

Zu zweit wär's schwierig geworden, aber wenn nur einer den Einsatz in Bier angelegt hätte, dann hätt er schon einen kleinen Rausch oder einen großen Kopf haben können :-D

Nächstes Mal dann - vielleicht :-)

Griassle, Eveline

Matthias am :

Stimmt, die Sorgen entstanden erst gar nicht. Zwei haben den Jackpot und nun eine Menge Spaß.

Bernd am :

Hm. Nachdem die Chance, vom Blitz getroffen zu werden, ungefähr zehn Mal größer ist, als im Lotto zu gewinnen, spare ich mir das Geld einfach. Wobei ich lieber im Lotto gewinnen würde, als vom Blitz getroffen zu werden. Könnt ihr das nachvollziehen? :-)

Matthias am :

QUOTE:
Bernd schrieb:

Wobei ich lieber im Lotto gewinnen würde, als vom Blitz getroffen zu werden.

So sieht es aus! :-D Deshalb habe ich nun bei dem hohen Jackpot gespielt. 35Mio hätte ich just gut gebrauchen können.

Schneegespenst am :

Ich habe nicht gespielt. Hätte ich gespielt und sogar gewonnen würde ich es wohl keinem sagen und ersmal weitermachen wie bisher. Der ein odere andere würde dann auch was abkriegen

Kommentar schreiben

:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt. Weitere Hilfe zur Textformatierung.